generalisieren

Der Weg ist das Ziel ...

35 nousseDer Weg ist das Ziel …

…oder wie ich/wir dieses Resultat geschafft haben?

 

Alles Click und Belohnung ?
oder … gewusst wie 


Mein Ziel

Mein Hund soll mir bestimmte Dinge anzeigen oder auch bringen.
Wenn ich meinem Hund einen Gegenstand zeige – oder auch einen Namen für einen Gegenstand trainiert habe, soll mein Hund mir diesen (oder etwas Gleiches) zeigen oder auch bringen.


Voraussetzungen

Mein Hund hat Freude an der Zusammenarbeit mit mir.
Mein Hund soll irgendeinen Gegenstand apportieren.
Mein Hund soll etwas anzeigen (ohne dieses zu fressen oder zu apportieren.

Mein Plan

Mein Hund soll einen Gegenstand aufnehmen (nimm)

> Click und Belohnung für Berühren, Click und Belohnung für Gegenstand im Maul, Click und Belohnung für Gegenstand halten, Click und Belohnung für länger halten
> C&B für Gegenstand nehmen, halten und mir geben.

Mein Hund soll einen Gegenstand aufnehmen und zu mir bringen
> Click und Belohnung für nehmen, bringen und mir geben
– zuerst kurze Distanz zwischen Objekt und mir
– dann grössere Distanz
– dann den Hund zum Suchen, Aufnehmen, Zurückbringen und Abgeben schicken – C&B 

Generalisieren

  •  Suchfreude wecken: der Hund soll warten, zuschauen, wo ich einen Gegenstand verstecke und erst dann darf er suchen …

  • Signal «Körpersignal» und/oder «SUCH» erst einführen, wenn der Hund wirklich suchen «WILL»

  • Signal: «SUCH» evtl. auch Körpersignal (Arm zeigt in die richtige Richtung»

  • «Später «Such Boudin»…  «Such Schlüssel»

  • Zuerst in der Wohnung, dann im Garten, dann auf einer Wiese, dann im Wald …

  • Verschiedene Gegenstände wählen

  • Dem Hund einen Gegenstand zeigen, und er soll einen gleichen Gegenstand suchen …«SUCH»

  • Verloren suchen: auf dem Spaziergang einen Gegenstand fallen lassen …«wo ist mein …?»

 

Welche Gegenstände ?

Am einfachsten beginnt man mit einem Futterbeutel  (gefüllt mit Lieblingsleckerchen) oder einem Lieblingsspielzeug. Keine Bälle.

Wichtig: nicht werfen !


Die Nouss auf dem Hornusserplatz
 

Nach viiiielem Üben und Wiederholungen und immer Spass bei der Arbeit ist auch eine spezielle Herausforderung mit den Hornusser Noussen gelungen.

Auch hier:

  • Ein Nouss am Boden vor der Nase des Hundes
    Der Hund stupst den Nouss an. 

  • !!! Clicken bevor der Hund den Nouss ins Maul nimmt !!! 
    (Gefahr des Verschluckens !)
    Belohnung direkt neben dem Objekt.

  • Mehrere Wiederholungen.

  • Ein Nouss liegt im Gras ganz in der Nähe. Signal «SUCH» (der Hund kennt das Signal aus Erfahrung) 
    Hund stupst den Nouss an = C & B 

  • Ich zeige dem Hund einen Nouss vor der Nase: C&B fürs Anstupsen

  • «SUCH» > der Hund sucht den nächsten Nouss

  • Viele Wiederholungen und jedes Mal bei jedem Nouss: C & B

 

Endprodukt 35 Nousse


Die Idee war nicht geplant und ist einfach mal aus Lust an der Beschäftigung entstanden.

Nach vielen vorhergehenden Schritten und mit verschiedenen Gegenständen über Jahre. 

Mein Hund hat mir 35 Nousse gesucht und angezeigt: bei jedem Nouss gab es keinen Click mehr, bei jedem Stück ein Leckerchen. Und am Schluss ganz viele Belohnungsleckerchen.
Nach etwa 30 Minuten war Issy schon ziemlich müde, aber es lagen noch mehr Nousse im Gras…  Also noch ein paar Stück aufgelesen…  
(m.E. etwas viel verlangt – aber total zufrieden).

Dann ein Spaziergang, um wieder abzuschalten.
An diesem Tag keine weiteren Übungen mehr.